Mitteilungen aus Gelsenkirchen und Mönchengladbach
10.12.2014
Die Rennvereine in Gelsenkirchen und Mönchengladbach haben uns die folgenden Mitteilungen übersandt:
 

Gelsenkirchen: Ein Standort mit Perspektive

(pr) Bei den Trabern in Gelsenkirchen geht es auch nach dem übereilten Rückzug des Vermarkters Winrace weiter. Dank des großen Engagements aller Beteiligten konnte kurzfristig eine Perspektive für den Standort geschaffen werden, der auch in Zukunft eine zentrale Rolle im deutschen Trabersport übernehmen wird, sich in 2015 aber in einem Jahr des Umbruchs befindet.

Gelsentrabpark e.V. heißt der neue Verein, der für den Vermarkter German Tote im kommenden Jahr ab dem 21. Januar mindestens 23 Renntage veranstalten wird, darunter 7 PMU-Veranstaltungen. Angepeilt wird ein Grundrennpreis von mindestens 1.600 Euro.

Damit ist eine solide Basis geschaffen worden, die als Grundlage für alle weiteren Planungen in Gelsenkirchen dient. Zum fixen Terminplan gehören in 2015 überdies auch Großereignisse wie der Volksrenntag am 1. Mai und das St. Leger.

Übertragen werden die Renntage in Zukunft wieder über einen gemeinsamen TV-Kanal, außerdem kehrt man in Gelsenkirchen zurück zum alten Kassensystem, da die derzeit aktuelle Lösung nicht zufriedenstellend war.

Auch über das Jahr 2015 hinaus gibt es bereits Perspektiven. So laufen die Drähte zwischen Gelsenkirchen, German Tote und dem französischen Vermarkter PMU derzeit heiß, um eine Rolle für Gelsenkirchen zu finden, die der Bedeutung des Traberstandortes gerecht wird. In nächster Zeit wird kontinuierlich daran gearbeitet, das Angebot auszuweiten und zu optimieren.

Renntag-Absage für den 15. Dezember und Renntermine 2015

(pr) Bedauerlicherweise muss der Mönchengladbacher Rennverein die geplante Veranstaltung für den 15. Dezember absagen. Aufgrund des eklatanten Pferdemangels bei der Starterangabe war diese Entscheidung leider unumgänglich. Auch eine mögliche Verlängerung der Starterangabe hätte die große Anzahl an fehlenden Pferden kaum verringern können.

Der Mönchengladbacher Rennverein bedankt sich bei allen treuen Besitzern, Trainern, Fahrern, Pflegern und weiteren Aktiven für die Zusammenarbeit, den Zuspruch und die Hilfe während der abgelaufenen Saison. Ebenso gilt unser Dank allen treuen Wettern und Zuschauern, die den Trabrennsport an der Niers unterstützen.

Gern würden wir Ihnen an dieser Stelle die Termine für das Jahr 2015 mitteilen, doch ist dies aufgrund noch nicht abgeschlossener Entscheidungen und Planungen anderer Rennvereine, die Auswirkungen auf den kompletten Rennkalender 2015 haben, aktuell nicht möglich. Man darf aber davon ausgehen, dass innerhalb der ersten zwei Wochen des neuen Jahres ein Renntag an der Niersbrücke stattfinden wird, zu dem wir jetzt schon alle Aktiven herzlich einladen dürfen. Im Rahmen dieses Renntages werden auch die Bahnchampions 2014 geehrt. Informationen dazu entnehmen Sie bitte unserer Website www.mgtrab.de

Der Mönchengladbacher Rennverein und sein Vorstand wünschen allen Beteiligten des Trabrennsports eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2015.

© 2018 by www.trabtipp.de
| SCHLIESSEN |       | DRUCKEN |