19. Okt. 2018 · 22:50 Uhr ·

Heute keine Veranstaltungen in Deutschland!

Suche nach Leistungsdaten:

Newsflash-Volltextsuche:

Startseite

News-Flash

8. JAN 2018

| NIEDERLANDE |       | DRUCKVERSION |       | News-Flash als RSS-Feed |

Fred macht Schluss

Einer der profiliertesten Amateurfahrer des Kontinents will künftig keine Rennen mehr bestreiten.

Fred Handelaar (61), 2017 zum 26. Mal Champion der niederländischen Amateur-Trabrennfahrer geworden, hat die Redaktion von www.trabtipp.de darüber in Kenntnis gesetzt, dass er seine Karriere mit Ablauf des 31. Dezember 2017 beendet hat. Neben den über zwei Dutzend nationalen Championaten gewann Handelaar, in dessen deutschen Daten als Vorname Frederik F. steht, mit dem ihn jedoch außerhalb Berlin-Mariendorfs niemand angesprochen hätte, zwei Mal (1993, 2000) den Titel des Europameisters der Amateure.

Mit einem Vize-Titel (1990), vier dritten Plätzen (1987, 1991, 1995, 2005) sowie je einem zweiten (2005) und dritten Platz (2002) bei der Weltmeisterschaft der Hobbyfahrer gehört er zu den erfolgreichsten Aktiven seines Sports. In Deutschland hatte er viele Fans, konnte man z.B. als Wetter doch stets sicher sein, dass Fred das Optimum aus seinen vierbeinigen Partnern herausholen würde. So gewann er schon 1994 die Bayerische Amateur-Meisterschaft mit Europa Ninetytwo, in den Jahren 2003 bis 2005 mit Nibber F Boko, Temporal und Power Future drei Mal in Folge den Derby-Pokal der Amateure in Mariendorf, 2007 die Deutsche Amateur-Meisterschaft mit Urban Beuckenswijk und 2009 mit Robby Andrup das Fritz Brandt-Rennen und die Karlshorster Amateur-Meisterschaft.

Danach wurde es etwas ruhiger um ihn, gesundheitliche Probleme führten zu einer längeren Auszeit, doch kämpfte sich Handelaar noch einmal zurück. Nach seinem 750. Sieg hat Fred nun beschlossen, die Fahrleine aus der Hand zu legen. Bei einem wie ihm weiß man letztlich nicht, ob das tatsächlich schon die finale Entscheidung ist, mit 61 Jahren ist er schließlich noch nicht zu alt für diesen Sport. Und als Besitzer, Hobbytrainer und Kassenwart des Amateurfahrer-Verbandes, so sagt er selbst, werde er dem Sport ohnehin erhalten bleiben. - (cw)

© 2018 by www.trabtipp.de