21. Okt. 2017 · 19:01 Uhr ·

Heute keine Veranstaltungen in Deutschland!

Suche nach Leistungsdaten:

Newsflash-Volltextsuche:

Startseite

News-Flash

10. OKT 2017

| FRANKREICH |       | DRUCKVERSION |

La Capelle - gutes Pflaster für Bot

Während sich seine Kollegen beim Hamburger Grand Prix-Meeting um ungewöhnlich hohe Rennpreise stritten, ging Robbin Bot mit zwei Pferden aus deutschem Besitz in Frankreich auf »Beutezug«.

Höchst erfolgreich, wie am späten Sonntagabend ein Blick in die Ergebnislisten zeigte. Mit Stall Cortinas As des Jacquets lag der 26-Jährige aus Lüdinghausen im Prix Nespoli Group (25.000 Euro / 2700 Meter), bedingt durch den Startplatz in der zweiten Reihe, lange am Ende des Feldes und musste ganz auf den Speed des siebenjährigen Ready Cash-Sohnes setzen.

Der streckte sich auf der endlos langen Zielgeraden des Meilenovals willig und schnappte sich die 11.250 Euro Siegprämie in 1:14,8 mit dem wirklich allerletzten Schritt. Für As des Jacquets, der schon am 11. September als Dritter in Le Croise-Laroche die fehlerhafte Vorstellung aus Vincennes richtig gestellt hatte, war es der 18. Sieg der Karriere.

Gleich darauf durfte Bot erneut auf die Siegerparade gehen. Mit Sina Baruffolos Duke Calin, der eine Woche zuvor in Gelsenkirchen zum ersten Sieg gekommen war, setzte er sich frühzeitig an die Spitze und schließlich in 1:16,2 / 2700 Meter - ganz nebenbei neuem persönlichen Rekord - überlegen von den Verfolgern ab.

Mit den 6.750 Euro für den zweiten Treffer innerhalb von acht Tagen »explodierte« das Konto des vierjährigen Lagon-Wallachs auf 10.920 Euro. Er wird sicher schon bald beweisen können, dass er nach einigen »Anlauf-Schwierigkeiten« auf dem richtigen Weg ist. Für seinen Trainer waren die La Capelle-Siege bereits die Nummern fünf und sechs in diesem Jahr in Frankreich - (cw)

© 2017 by www.trabtipp.de