17. Dez. 2017 · 22:21 Uhr ·

Heute keine Veranstaltungen in Deutschland!

Suche nach Leistungsdaten:

Newsflash-Volltextsuche:

Startseite

News-Flash

8. OKT 2017

| FINNLAND |       | DRUCKVERSION |       | News-Flash als RSS-Feed |

Saftige Überraschung

Mit drei Siegen bei sechs Auftritten hatte Run For Royalty zwar schon bewiesen, dass es sich bei ihm keineswegs um einen »talentfreien« Vierbeiner handelt.

Gleichwohl muss der Sieg des Hengstes im Kriterium Finnlands (241.875 Euro / 2600 Meter) am Samstag in Tampere schon in die Kategorie »handfeste Überraschung« eingeordnet werden, denn bis auf Tuoma Korvenojas BWT Caesar gab es kein Pferd in dem zwölfköpfigen Feld, das bis dato weniger gewonnen hatte als der von seinem Besitzer Kartano Kinttulan selbst gezüchtete RC Royalty-Sohn. Der hatte im Vorlauf noch Piece of Rock (Juha Utala) vor sich anerkennen müssen, und nachdem selbst der im Endlauf nicht zu den Gemeinten zählte, notierte Run For Royalty, den Trainer Matias Furujhelm dem immer stärker in den Vordergrund drängenden Hannu Torvinen anvertraut hatte, als 184:10-Außenseiter.

Nach einer turbulenten Anfangsphase, die bis ausgangs des ersten Bogens dauerte und in der nach dem Ausfall von Ewa Cates auch dem leicht favorisierten Hotshot Luca (Mika Forss) der Schneid gänzlich abgekauft wurde, setzte sich Co-Favoritin Gloria Web (Jorma Kontio) an die Spitze, während Forss mit dem schon 100.000 Euro »schweren« Dream Vacation-Sohn überhaupt keine Lage fand und sich ganz ans Ende des Rudels zurückfallen lassen musste. Dagegen setzte Run For Royalty, der sich den Dreikampf zwischen Gloria Web, den sich auf der Tribünengeraden in ihren Windschatten »verziehenden« Builder´s Caviar (Erik Adielsson) und Hotshot Luca zunächst in aller Seelenruhe angeschaut hatte, seinen Marsch weiter fort und gestaltete sich das Rennen fortan ohne jegliche fremde Hilfe in der Außenspur selbst, was bei den alles andere als optimalen äußeren Bedingungen schon eine besondere Leistung darstellte.

Die Fans rieben sich schließlich verwundert die Augen, als der Hengst 600 Meter vor dem Ziel Gloria Web einfach von der Spitze verdrängte, als sei sie gar nicht da, und sich in der Folge mit jedem Schritt weiter von den Altersgefährten absetzte. Letztlich nicht erwähnenswerte 1:17,4 / 2600 Meter reichten am Ende zum überlegenen Sieg über Builder´s Caviar (17,8) und seinen Vorlaufbezwinger Piece of Rock (17,9), die eingangs des letzten Bogens ihre jeweilige Innenlage aufgegeben hatten und dem Sieger nachgesetzt hatten, ohne freilich auch nur ansatzweise in seine Nähe zu gelangen. Dank seiner zweifellos vorhandenen Klasse schaffte es Hotshot Luca (18,1) hinter dem zeitgleichen Easy On The Eye (Olli Koivunen) noch auf Platz fünf. - (cw)

ERGEBNIS

Samstag, 07.10.2017
Tampere / Finnland
Kriterium
241.875 € - 2600 m - Autostart
Dreijährige Inländer

1.Run For RoyaltyHannu Torvinen1:17,4184
2.Builder´s CaviarErik Adielsson1:17,886
3.Piece Of RockJuha Utala1:17,9172
4.Easy On The EyeOlli Koivunen1:18,1803
5.Hotshot LucaMika Forss1:18,132
6.Cameron EvoIikka Nurmonen1:18,2179
7.Gloria WebJorma Kontio1:18,336
8.BWT CaesarTuomas Korvenoja1:18,4594
9.Callela LisbethAri Moilanen1:18,8327
10.An-MariaHenri Bollström1:19,2923
11.Le Gros BillAntti Teivainen1:19,2182
12.Ewa CatesTapio Perttunen1:19,3214

Run For Royalty - 3j. H. v. RC Royalty a.d. Run On The Bank v. Conway hall
Sieg. 184:10 - Platz: 42 - 23 - 30:10 - Zwilling: 444:10

© 2017 by www.trabtipp.de

· keine Texte vorhanden ·