21. Aug. 2017 · 09:36 Uhr ·

Heute keine Veranstaltungen in Deutschland!

Suche nach Leistungsdaten:

Newsflash-Volltextsuche:

Startseite

News-Flash

10. AUG 2017

| FRANKREICH |       | DRUCKVERSION |

Schöne »Ansage« durch Bel Avis

Es hat eine gewisse Tradition, dass sich die Teilnehmer des Grand National du Trot nach sieben Wochen Sommerpause in St. Malo, dem malerischen Hafenstädtchen an der französischen Kanalküste, bei der achten Station eine frische Atlantik-Brise um die Nase wehen lassen.

18 Gespanne sorgten auf dem Rechtskurs für eine bis auf den letzen Platz besetzte Prüfung, der die bisherigen sieben Etappensieger - so ausgeglichen war der GNT selten zuvor - allesamt die kalte Schulter zeigten. Immerhin war mit Ursa Major, wie bislang überall, die Spitzenreiterin des Gesamtklassements dabei, die jedoch über einen dritten Rang in Marseille-Borély nicht hinausgekommen war und allein wegen der Fleißpunkte die Tabelle von oben grüßte.

Ausgesprochen günstig war im ersten Band Bel Avis
Dort setzte sich Favorit Aufor de Mire, der am Start gepatzt hatte, nach gewaltigem Zwischenspurt an die Spitze, während Bel Avis kurz zuvor von Bolide Jénilou als Anführer der zweiten Spur »erlöst« worden war. Eine Runde lang sah Raffin keine Veranlassung, seine »Lokomotive« zu umkurven, so dass Christian Bigeon mit seinem Notre Haufor-Wallach nach Belieben das Geschehen bestimmen durfte. In der letzten Biegung brach Raffin die ersten taktischen Fesseln auf, überflügelte sein Führpferd und konnte sich, als auch Bigeon in Front aufs Gaspedal trat und Blooma d´Héripré sofort den Kontakt verlor, innen an den Tempomacher heran arbeiten.

200 Meter vor dem Ziel machte Raffin Nägel mit Köpfen. Obwohl sich der als knapper Favorit aufgezogene Aufor de Mire bis zum Pfosten couragiert wehrte, konnte er den letztlich sicheren 13. Sieg Bel Avis’ nicht verhindern, womit für den Sechsjährigen der erste Auftritt während der »Tour« voll ins Schwarze traf. Bei lediglich 31 Versuchen hat er das Arbeitsleben zu weiten Teilen noch vor sich und sollte noch einiges auf seine 313.620 Euro draufsatteln können.

Vier Längen hinter dem Spitzenduo ging es ähnlich eng um die Schecks drei und vier und entsprechende Punkte fürs Klassement zwischen Boléro des Vignes und Viatka Madrik zu, wobei der Hengst Alain Laurents knapp die Oberhand behielt. Die Quinté+-Wette komplettierte Dauerläufer Tiger Danover, der damit Bester aus Band zwei und Schnellster des Rennens war. Die letzten beiden Schecks wanderten in die Taschen der an der Grundmarke abgegangenen Belline d´Urzy und ihres ständigen Schattens Andalouse. Nichts zu sehen war von dem mit zwei Zulagen vor einer aussichtslosen Aufgabe stehenden zweiten Bazire-Schützling Val Royal sowie von Ursa Major. Gleichwohl vermochte die Stute der Ecurie Danover dank Antritts- und Fleißpunkten ihren Vorsprung für das „Gelbe Trikot“ sogar etwas auszubauen.

Zur 9. Etappe trifft man sich nun am 6. September rund 250 Kilometer südwestlich in Le Mans, der Geburtsstadt von Dauer-Champion Jean-Michel Bazire, auf dem 1350 Meter weiten Linkskurs des Hippodrome des Hunaudières dicht bei der weltberühmten Autorennbahn. - (mw)

Das Video des Rennens sehen Sie hier.

ERGEBNIS

Mittwoch, 09.08.2017
Saint Malo / Frankreich
Grand National du Trot VIII
90.000 € - 2950 m - Bänderstart
5j. bis 10j. Inländer

1.Bel AvisEric Raffin1:14,332
2.Aufor de MireCharles Julien Bigeon1:14,329
3.Boléro des VignesAlain Laurent1:14,699
4.Viatka MadrikGaëtan Ligeron1:14,7290
5.Tiger DanoverPhilippe Daugeard1:14,3360
6.Belline d´UrzyMatthieu Abrivard1:14,9150
7.AndalouseDavid Thomain1:14,9420
8.Aliénor de GodrelSébastien Baude1:14,3320
9.Bolide JénilouAnthony Barrier1:14,4390
10.AfricainFranck Nivard1:15,097
 Blooma d´HéripréDamien Bonneo.Z.420
 UstouJean-Pierre Thomaino.Z.1400
 Univers LoveLylian Bulliero.Z.1150
 Urbain de MancheMathieu Fribaulto.Z.1840
 Atout du LerreFranck Anneo.Z.250
 Coquin BébéPascal Tijouo.Z.760
 Ursa MajorDwight Pieterso.Z.970
 Val RoyalMarc Sassiero.Z.1020

Bel Avis - 6j. W. v. Ganymede a.d. Gloria Maris v. Workaholic
Sieg: 32:10 - Platz: 16 - 16 - 27:10 - Zwilling: 45:10
Drilling: 92:10 - Dreierwette: 922:10

© 2017 by www.trabtipp.de