18. Jan. 2017 · 23:27 Uhr ·

Heute keine Veranstaltungen in Deutschland!

Suche nach Leistungsdaten:

Newsflash-Volltextsuche:

Mo, 16.01.2017

Verheißungsvoller Außenseiter

Im Gegensatz zum Vorjahr, in dem er noch 66.000 Euro wert war, musste der 1930 ins Leben gerufene Gran Premio E.N.C.A.T. heuer mit schlappen 25.300 Euro auskommen, stieg in die Kategorie III ab und ist damit kaum noch als »Großer Preis« zu bezeichnen.

Er wurde - wie im Vorjahr - eine Beute Roberto Vecchiones, der nach dem Erfolg mit Pacha dei Greppi nun mit dem bereits 15 Mal als Sieger ...

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

So, 15. JANUAR 2017

Annas skandalöse Amérique-Probe

Schon unter der Woche war landauf, landab zu hören, dass Anna Mix im zum 70. Mal an den Hindernisreiter, späteren Hauptstarter und Jägersroer Rennsekretär erinnernden Arvid Stjernswärds Minne, der Gulddivisionen, 14 Tage vor ihrem Engagement im Prix d´Amérique nur noch so etwas wie eine verschärfte Trainingseinheit unter Rennbedingungen bekommen sollte.

»Keinesfalls ein hartes Rennen, möglichst konsequent aus der Deckung und mit Reserven ins Ziel« sollte Kim Eriksson, der Ersatzmann für den im Urlaub ...

Fr, 13. JANUAR 2017

Frankie mit der »kalten Hand«

Man mag es kaum glauben, dass Franck Nivard noch nie französischer Champion geworden ist bei all den Meriten, die der 37-Jährige an seine Fahne geheftet hat.

Auch im letzten Jahr gab es an Dauermeister Jean-Michel Bazire zum x-ten Mal kein Vorbeikommen - und dies mit 187 zu 254 Siegen sehr deutlich. Der ...

Mo, 9. JANUAR 2017

Generation B - wie »bestens gerüstet«

Das Winter-Meeting von Vincennes geht in seine ganz heiße Phase. »Feuerwerker« war an diesem Sonntag-Nachmittag der Prix du Calvados, so etwas wie die Generalprobe für den in 14 Tagen anstehenden Prix de Cornulier.

Mit der kleinen Einschränkung, dass in dem 150.000er auch Wallache zugelassen waren, die im wertvollsten Trabreiten der Welt um dann 700.000 Euro ...

So, 8. JANUAR 2017

Erste Schleife(n) für Örjan Kihlström

Ehre, wem Ehre gebührt: Dem mittelschwedischen Romme war der Auftakt der V75-Saison 2017 vorbehalten und Örjan Kihlström, dem vorjährigen Primus der Eliteserie des schwedischen Trabrennsports, die erste Siegerschleife abzugreifen.

Auf 18:10 heruntergehandelt, enttäuschte der »Iceman« im -4 Grad kalten Borlänge seine vielen Fans nicht und beließ mit dem souverän zweieinhalb ...

So, 8. JANUAR 2017

Bei der Generalprobe zusammengerissen

15 Tage vor ihrem »Mount Everest«, dem mit 700.000 Euro dotierten Prix de Cornulier, hatten die fünfjährigen französischen Sattel-Spezialisten im Prix Léon Tacquet letztmals die Möglichkeit, zu überprüfen, ob die Form für einen Start in dem Top-Rennen reichen würde.

Am Wettmarkt waren die reicheren Fünf im engen Rahmen von 37 bis 66:10 gehandelt - zum einen, weil ein echter, über den Dingen stehender Primus der ...